Allgemein

Akupunktur ist ein Therapieverfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Genau definierte Akupunkturpunkte auf der Haut werden mit einer dünnen Nadel oder einem Laser stimuliert. Dadurch werden diverse physiologische, neurophysiologische und biochemische Mechanismen aktiviert. Laut Philosophie der TCM wird der Energiefluss im Körper mit Akupunktur wieder ins Gleichgewicht gebracht.
 
Akupunktur hilft Schmerzen zu lindern, Muskelverspannungen zu lösen und die Durchblutung zu verbessern. Gerade bei Schmerzen und chronischen Krankheiten kann Akupunktur die Heilung unterstützen und die Beschwerden lindern. Dies kann dazu beitragen, dass weniger Medikamente benötigt werden. Akupunktur dient aber nicht nur der Behandlung, sondern beugt auch vielen Krankheiten vor und unterstützt die Selbstheilung.

Die Wirkung von Akupunktur ist wissenschaftlich belegt.
Akupunktur zählt zur Komplementärmedizin und kann problemlos mit anderen Therapieverfahren wie zum Beispiel Physiotherapie kombiniert werden.

Akupunktur soll als Bereicherung und Ergänzung zur Schulmedizin verstanden werden. 
Sporthund fit dank Akupunktur